Nadia Hamdan

Bele­ge ein­fach digi­ta­li­sie­ren mit dem Canons Tisch­scan­ner und dem DMS-Sys­tem Bele­ge­box

3. 06. 2023

Lesedauer: 4 Minuten

Bele­ge bear­bei­te­te der MONTESSORI För­der­kreis Nürn­berg e.V. bis vor Kur­zem noch nahe­zu voll­stän­dig manu­ell. Nach dem Mot­to „digi­tal ist bes­ser“, ersetz­te das Zen­trum die ana­lo­ge Welt durch eine intui­ti­ve, ein­fach bedien­ba­re Scan­ner-Lösung. In den Haupt­rol­len: der kom­pak­te Canon Tisch­scan­ner DR-C225II und das Doku­men­ten­ma­nage­ment­sys­tem Bele­ge­box.

Der MONTESSORI För­der­kreis Nürn­berg e.V. ist mit ver­schie­de­nen Ein­rich­tun­gen an einem Stand­ort aktiv, dar­un­ter mit einer Schu­le und einem Kin­der­haus. Die Ver­wal­tung war unter ande­rem für die Beleg­frei­ga­be, Zah­lun­gen und die Buch­hal­tung zustän­dig: Bis dato gin­gen täg­lich zahl­rei­che unter­schied­li­che Doku­men­ten­ty­pen ein, wie Rech­nun­gen, Lie­fer­schei­ne, Ver­trä­ge oder Bar­be­le­ge.

Die­se bear­bei­te­te die Ver­wal­tung lan­ge Zeit manu­ell – mit ent­spre­chend lan­gen Wegen und einem hohem Zeit­auf­wand. Rech­nun­gen und Lie­fer­schei­ne muss­ten hän­disch zusam­men­ge­führt und von einem Mit­ar­bei­ter auf ana­lo­gem Weg an die zustän­di­ge Stel­le wei­ter­ge­lei­tet, Kas­sen­be­le­ge von meh­re­ren Stel­len frei­ge­ge­ben wer­den.

Beim MONTESSORI För­der­kreis wur­de es somit höchs­te Zeit für Digi­ta­li­sie­rung. Die Anfor­de­run­gen waren klar: „Wir woll­ten den zuvor sehr papier­las­ti­gen Pro­zess der Beleg­erfas­sung voll­stän­dig neu auf­set­zen, opti­mie­ren und dabei für alle Mit­ar­bei­ter intui­tiv gestal­ten – auch für die, die digi­tal nicht so affin sind“, erläu­tert Marei­ke Rypal­la, beim MONTESSORI För­der­kreis zustän­dig für Digi­ta­li­sie­rung und tech­ni­schen Daten­schutz.

Cloud-Lösung für Bele­ge: Doku­men­ten­ma­nage­ment Bele­ge­box eine

Die opti­ma­le Lösung für die­se Anfor­de­run­gen stammt von der Docun­out GmbH. Das Nürn­ber­ger Sys­tem­haus hat mit dem Doku­men­ten­ma­nage­ment Bele­ge­box eine Cloud-Lösung ent­wi­ckelt, die exakt zu den Ansprü­chen klei­ner Betrie­be und Ver­bän­de passt.

Die über­sicht­li­che Benut­zer­ober­flä­che ist ohne lang­wie­ri­ge Ein­ar­bei­tungs­zeit ver­ständ­lich und das Pro­gramm dient als zen­tra­le Sam­mel­stel­le für Doku­men­te aller Art: vom Kas­sen­zet­tel bis zum mehr­sei­ti­gen Lie­fer­schein, unab­hän­gig davon, aus wel­cher On- oder Off­line-Quel­le es stammt.

Als idea­le Hard­ware für die Bele­ge-Digi­ta­li­sie­rung beim MONTESSORI För­der­kreis erkann­te Alex­an­der Steiss, gemein­sam mit Mat­thi­as Mey­er Geschäfts­füh­rer der Docun­out GmbH, den kom­pak­ten Doku­men­ten­scan­ner Canon DR-C225II.

„Der WLAN-Scan­ner Canon DR-C225II ist ide­al für die Voll­in­te­gra­ti­on in die Bele­ge­box und erlaubt eine ein­fa­che, schnel­le und intui­ti­ve Beleg­erfas­sung mit allen Fea­tures wie Auto-Roa­ta­ti­on und Trenn­stem­pel“, ver­rät Steiss.

Zu den wich­tigs­ten Plus­punk­ten, die den Scan­ner heu­te zum unver­zicht­ba­ren Doku­men­ten-Assis­ten­ten machen, gehö­ren neben der gerin­gen Stell­flä­che dank des ultra­kom­pak­ten Designs auch ein beson­ders flot­tes Arbeits­tem­po.

Das Gerät ist nach dem Hoch­fah­ren inner­halb weni­ger Sekun­den ein­satz­be­reit, erfasst Doku­men­te bis zum A3-For­mat und erstellt Scans mit opti­ma­ler opti­scher Zei­chen­er­ken­nung (OCR). Das gelingt nicht zuletzt auf­grund der inte­grier­ten CMOS-CIS (Cont­act Image Sensor)-Einheit.

Mit Anbin­dung an die Bele­ge­box eröff­net der DR-C225II eine Viel­zahl an Funk­tio­nen, die den Mit­ar­bei­tern des MONTESSORI För­der­krei­ses die Beleg­erfas­sung und ‑wei­ter­ver­ar­bei­tung so ein­fach wie mög­lich macht. So las­sen sich etwa gro­ße Men­gen Rech­nun­gen auto­ma­tisch sta­pel­wei­se ein­scan­nen, Dop­pel­zu­fuh­ren wer­den per Ultra­schal­ler­ken­nung zuver­läs­sig erfasst.

Intel­li­gen­te Beleg­ver­ar­bei­tung in der Cloud

Zudem ist sicher­ge­stellt, dass sämt­li­che Infor­ma­tio­nen erkannt und gespei­chert wer­den. Anschlie­ßend las­sen sie sich mit einem Trenn­stem­pel ver­se­hen: Durch einen QR-Code auf jeder ers­ten Sei­te eines Doku­ments erkennt die Bele­ge­box, wenn ein neu­es beginnt und spei­chert die Bele­ge jeweils sepa­rat ab.

Als deut­li­che Ver­ein­fa­chung erweist sich auch das digi­ta­le Hef­ten: Dabei las­sen sich in der Bele­ge­box zuein­an­der gehö­ri­ge Doku­men­te mit einem Klick grup­pie­ren – zum Bei­spiel eine Rech­nung plus Lie­fer­schein. Die Wei­ter­lei­tung an die zustän­di­gen Stel­len zur Beleg­frei­ga­be erfolgt heu­te eben­falls digi­tal im DMS.

Das ein­fa­che Hand­ling stand im Mit­tel­punkt der Anfor­de­run­gen des MONTESSORI För­der­krei­ses – und die wur­den voll erfüllt. Idea­ler­wei­se soll­te die neue Lösung den Pro­zess der Beleg­erfas­sung 1:1 so abbil­den, dass die Mit­ar­bei­ter sich nicht an neue Abläu­fe gewöh­nen soll­ten. „Mit der Bele­ge­box und dem Canon DR-C225II gelingt das“, stellt Rypal­la fest. „Das Sys­tem erfor­dert kei­ne Fach­kennt­nis­se, sodass auch Mit­ar­bei­ter, die sel­ten einen Com­pu­ter nut­zen, damit mühe­los arbei­ten.“

Ein­fa­che Imple­men­tie­rung

Mühe­los erfolg­te auch die Ein­bin­dung von Scan­ner und DMS in die Infra­struk­tur des Ver­eins. „Das ist eben­falls einer der Plus­punk­te der Bele­ge­box“, sagt Steiss. „Das Set­up und die Anbin­dung, etwa für Rech­nungs­ein­gangs-E-Mails oder das Pro­gramm DATEV Unter­neh­men online, dau­er­ten nur rund 1,5 Stun­den. Danach lief alles – und das bis heu­te pro­blem­los.“

Das bestä­tigt Rypal­la: „Wir sind sowohl mit dem Scan­ner selbst über­aus zufrie­den als auch mit der Soft­ware. Die Hard­ware benö­tigt kaum Platz und arbei­tet sehr schnell. Mit der Bele­ge­box bil­den wir die ehe­mals ana­lo­gen Pro­zes­se nahe­zu voll­stän­dig digi­tal ab. Bedenkt man, dass der gesam­te Vor­gang der Beleg­erfas­sung hier im Hau­se wei­ter­hin teil­wei­se ana­log statt­fin­den muss – zum Bei­spiel, weil Eltern täg­lich Kas­sen­be­le­ge ein­rei­chen –, ist die­se hybri­de Lösung schon sehr smart.“

Aktuelles FACTSmag

Neu auf YouTube

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FACTS Update

Jetzt zum Newsletter anmelden

Partner